Wegen kostenpflichtigem Coronatest – Dresdner rastet aus und schlägt Testpersonal

Dresden - Am Montagnachmittag hat ein 43-Jähriger einen Mitarbeiter eines Testzentrums an der Leipziger Straße im Stadtteil Pieschen angegriffen. Der Mann verlangte einen kostenlosen Corona-Test. Da diese aber jetzt kostenpflichtig sind, schlug er den Mitarbeiter.

© Sachsen Fernsehen

Der Mann begann zunächst über das Test-Thema mit dem Personal zu diskutieren. Als er schließlich aufgefordert wurde die Räumlichkeiten zu verlassen, schlug er zu. Alarmierte Polizeibeamte fertigten gegen den 43-jährigen Deutschen eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch sowie Körperverletzung an und verwiesen ihn des Hauses.