Wegen Mängeln: Zwei Testzentren geschlossen

Chemnitz- In Chemnitz sind zwei Corona-Testzentren wegen schwerwiegenden Mängeln geschlossen worden. In einer der betroffenen Stationen hätten die erforderlichen Schulungszertifikate gefehlt.

In dem zweiten Testzentrum soll es Hygienemängel gegeben haben. Die Kassenärztliche Vereinigung wurde über die Mängel informiert und die Verträge sind aufgelöst worden. In ganz Deutschland hat es vermehrt Beschwerden über Abrechnungsbetrug oder unhygienische Standards gegeben. Die Stadt führt routinemäßige Kontrollen bei den Chemnitzer Testzentren durch.