Wegen Notarzt gebremst

Chemnitz-Adelsberg: Ein Notarztwagen mit eingeschaltetem Sondersignal befuhr am Mittwochmorgen den Südring aus Richtung Neefestraße.

An der Carl-von-Ossietzky-Straße bog er bei „Rot“ nach links auf diese ab. Der entgegenkommende Fahrer eines Renault Megane leitete eine Gefahrenbremsung ein, um nicht mit dem Einsatzfahrzeug zu kollidieren, woraufhin die nachfolgende Fahrerin eines VW Golf auf den Renault auffuhr.

Die beiden Fahrzeugführer der verunglückten Pkw blieben unverletzt. An ihren Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar