Wegen Reifenschaden Unfall auf A 4

Ein beschädigter Reifen kann schlimme Folgen haben. Das musste am Montagnachmittag auch ein 29-Jähriger kurz nach der Anschlussstelle Chemnitz-Ost feststellen.

Sein VW-Transporter kam auf der A 4 von der Fahrbahn ab. Er geriet ins Schleudern und stieß gegen die Schutz- und Mittelleitplanke. Letztendlich kam der Pkw quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Auslöser des Unfalls war ein Reifenschaden hinten am Transporter.

Bei dem Unfall zog sich der VW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 14.000 Euro.

Keine Nachricht mehr verpassen: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar