Weichenreparatur Gleisschleife Gorbitz – Umleitungen auf der Linie 2 und 7

Dresden - Aufgrund der Reparatur einer Weiche in Gorbitz werden die Straßenbahnlinien 2 und 7 am Sonntag von 10 bis 14 Uhr vorübergehend umgeleitet.

Die Linie 2 verkehrt dann von Kleinzschachwitz kommend planmäßig durch das Stadtzentrum bis zur Haltestelle „Dahlienweg". Von dort geht es weiter als Linie 7 über Kesselsdorfer Straße nach Weixdorf.

Umgekehrt fährt die „7" von Weixdorf kommend planmäßig bis zur Kesselsdorfer Straße und von der Haltestelle „Julius-Vahlteich-Straße" weiter als Linie 2 nach Kleinzschachwitz.

Die zusätzliche Straßenbahnlinie 42 sichert die Verbindung ab Wölfnitz zur Endstation Gorbitz, nach Gompitz und Pennrich geht es mit Ersatzbussen weiter.

Grund der vierstündigen Umleitungen sind Reparaturen an einer Weiche in der Gleisschleife Gorbitz. Dort muss ein verschlissenes Herzstück ausgewechselt werden. Die Reparatur selbst ist unkompliziert, kann aber nicht im laufenden Betrieb erfolgen. Die Kosten betragen rund 3.000 Euro und werden aus dem Budget der Dresdner Verkehrsbetriebe für die laufende Instandhaltung der Infrastruktur bestritten. Der Autoverkehr ist von der Baustelle nicht betroffen. Die schadhafte Weiche befindet sich auf einer separaten Bahntrasse.