Weihnachtliche Experimente

In der Technischen Universität Chemnitz hat es am Donnerstagnachmittag wieder auf besondere Weise geweihnachtet.

Bei der traditionellen Vorlesung vor den Festtagen des Instituts Physik drängte sich das Publikum im Hörsaal. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Veranstaltung zweimal hintereinander durchgeführt.

Die beiden Physiker Dr. Thomas Franke und Dr. Sascha Gruner griffen diesmal dem sich in Nöten befindlichen Weihnachtsmann und dessen Rentieren unter die Arme. In zahlreichen unterhaltsamen Experimenten wurde unter anderem Wasser zu Eis gekocht und eine Gurke zum Leuchten gebracht.

Für alle, die die 90-minütige Weihnachtsvorlesung verpasst haben, heißt es nun Warten bis auf die Neuauflage im kommenden Jahr.