Weihnachtsbäume bis 16. Januar kostenlos entsorgen

Noch bis zum 16. Januar können auf 105 Sammelplätzen in der Stadt und auf den Wertstoffhöfen Weihnachtsbäume kostenlos entsorgt werden. Die Container oder Ablegeflächen sind dafür speziell gekennzeichnet und werden täglich geleert.+++

Um die ausrangierten Bäume anschließend verwerten zu können, müssen sie vollständig abgeschmückt sein, informiert das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. „Lamettareste oder künstliche Weihnachtsbäume mit Metallgerüst sind von der Sammlung ausgeschlossen“, so Amtsleiter Detlef Thiel.
Nicht mehr benötigte künstliche Weihnachtsbäume gehören zum Sperrmüll und können auf den Wertstoffhöfen abgeben werden.
Die ausgedienten Weihnachtsbäume werden von der Humuswirtschaft Kaditz GmbH zu Hackschnitzeln verarbeitet und von einer Dresdner Gärtnerei als Energieträger zur Beheizung ihrer Gewächshäuser genutzt.
Das Ablegen von Weihnachtsbäumen an den Sammelplätzen über den 16. Januar hinaus ist untersagt. Über die Standorte der Sammelplätze und Grünannahmestellen informiert der an alle Dresdner Haushalte verteilte „Abfallratgeber 2016“ und der Themenstadtplan im Internet: http://stadtplan.dresden.de (Stadtraum, Abfall, Mobile Sammelstellen).

Quelle: Sächsische Landeshauptstadt Dresden