Weihnachtsbäume für ein nachhaltiges Weihnachtsfest

Sachsen/Leipzig - Die geschmückte Tanne ist für sächsische Familien eine Tradition. Doch oft wird bei der Anschaffung nicht unbedingt an die Umwelt gedacht. Die Bio-Weihnachtsbäume sollen dabei helfen, damit man die kommenden Feiertage umweltfreundlicher genießen kann.

In zwei Wochen ist Heiligabend und wie jedes Jahr darf der traditionelle Weihnachtsbaum in Sachsens Wohnzimmer nicht fehlen. Viele besorgen sich daher schon in der Vorweihnachtszeit eine passende Tanne. Das Thema Nachhaltigkeit wird damit wohl eher weniger in Verbindung gebracht. Allerdings hat es sich Christian Mehlgarten es sich zur Aufgabe gemacht, dass sich dies in Zukunft ändert. Zusammen mit seinem Team verkauft er auf seinem Hof Bio-Weihnachtstannen.

Christian Mehlgarten ist gelernter Gemüsegärtner und verkauft neben den Weihnachtsbäumen auch regionales und selbst angebautes Gemüse und Obst. Seinen Laden "Auengarten" betreibt er seit dem Frühjahr 2018. Es ist das dritte Mal, dass er Bio-Weihnachtsbäume an seine Kunden verkauft. Dabei gibt es viele Faktoren, die eine natürliche Tanne von einer konventioneller unterscheidet.

© Christian Mehlgarten
© Christian Mehlgarten

Auch die Leipziger Ökolöwen setzen sich für natürliche und nachhaltige Bäume an Weihnachten ein. Aufgrund, dass bei den Bio-Tannen auf Pestizide verzichtet wird, haften keine Gifte an den Zweigen. Somit eigen sie sich auch für die gesunde Küche, wie die Mitarbeiterin, Anja Osterland verrät.

Umweltfreundlicher wäre es, die Festtage natürlich ohne Weihnachtsbaum zu verbringen. Wer allerdings nicht auf die weihnachtliche Tradition verzichten möchte, der kann auf nachhaltigen Tannen zurückgreifen und die Weihnachtsfeiertage in klimafreundlicher Form genießen.

© Sachsen Fernsehen