Weihnachtsbaum für Striezelmarkt kommt aus Pirna

Dresden - Jetzt steht fest, welcher Baum als Weihnachtsbaum auf dem 584. Dresdner Striezelmarkt stehen wird. Eine 22 Meter hohe Fichte aus Pirna-Zuschendorf hat sich gegen alle Mitbewerber durchgesetzt.

„Dieses Jahr hat sich wieder gezeigt, dass es gar nicht so einfach ist, einen stattlichen Baum für unseren Striezelmarkt zu finden. Ein bisschen ist es wie Lotto spielen. Es gehört eine gehörige Portion Glück dazu. Und am Ende hat nur einer der Nadelbäume alle notwendigen Kriterien erfüllt“, resümiert Robert Franke, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden.

Der Auswahlprozess begann bereits im März dieses Jahres mit einem Aufruf an alle Dresdner. „Wir hatten immerhin 40 Angebote auf dem Tisch. Vielen Dank an alle Besitzerinnen und Besitzer, die sich beteiligt haben und ihren Baum für den Striezelmarkt zur Verfügung stellen wollten“, so Franke.

© Privat

Unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen an Baum und Standort, hat eine Fachjury eine Vorauswahl getroffen. „Im Anschluss haben wir die zehn möglichen Kandidaten begutachtet. Denn erst vor Ort lassen sich Aussehen, Gesundheitszustand und Zugänglichkeit für schwere Technik zuverlässig bewerten“, erläutert Sigrid Förster, Leiterin der Abteilung Kommunale Märkte im Amt für Wirtschaftsförderung. Und auch die Höhe lässt sich erst dann feststellen. „Hier lagen diesmal viele Baumbesitzer gehörig daneben. Sie haben die Bäume viel höher geschätzt, als sie tatsächlich waren“, so Förster.

„Am Ende ist nur ein Baum übriggeblieben. Deshalb ist das geplante Online-Voting hinfällig“, so Dr. Robert Franke. Ursprünglich war angedacht, mehrere Finalisten zur Auswahl zu stellen. Die Dresdnerinnen und Dresdner sollten dann, wie schon 2013, 2014 und 2015, die Möglichkeit bekommen, darüber abzustimmen, welcher Baum ihnen am besten gefällt.

Am Samstag, den 3. November, rollen Sattelschlepper, Kran und Baumspezialisten an, um den Baum auf den Dresdner Altmarkt zu transportieren. Ist dieser fest und sicher aufgestellt, wird die Beleuchtung angebracht. Vom 28. November bis 24. Dezember 2018 wird die Fichte dann dem 584. Dresdner Striezelmarkt besonderen Glanz verleihen.

Text: Landeshauptstadt Dresden

Artikel erstellt von: Jonathan Wosch