Weihnachtsbraten passe

Glück im Unglück hat am Mittwochmittag eine 19-jährige Chemnitzerin von der Ludwigstraße gehabt.

Ein Telefonanruf ließ die junge Frau den eingeschalteten Herd samt Frittiertopf vergessen. Als nach ihrem auswärtigen Telefonat zurück in ihre Wohnung kam, stand der Topf in Flammen. Erste eigene Löschversuche blieben erfolglos und so schnappte die junge Frau ihre Katze und flüchtete aus der Wohnung. Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen, die zwischenzeitlich die Abzugshaube erfasst hatten, schnell löschen. Verletzt wurde niemand, nur die Küche trug starke Verrußungen davon.