Weihnachtsfeier für Strickomis

Seit mehr als zwei Jahren stricken Leipziger Rentnerinnen süße Schuhe für das Baby-Begrüßungspaket der Stadt. Nun hat sich die Stadt mit einer Weihnachtsfeier bei den ehrenamtlichen Strickomis bedankt. +++

Seit mehr als zwei Jahren bekommen frischgebackene Eltern für ihr Neugeborenes ein Begrüßungspaket der Stadt. Darin enthalten sind neben wichtigen Informationen zum Beispiel auch ein Badetuch oder ein Nachtlicht…. und süße Strick-Schühchen !!
Nach klangvoller Einleitung der Weihnachtsfeier durch den Mediziner Chor Leipzig, ließ es sich Oberbürgermeister Burkhard Jung nicht nehmen, den fleißigen Strickerinnen für ihr Engagement zu danken.
Im Anschluss an die warmen Worte, ging es dann aufs Zwerchfell. Die „Muckefuck Chicks“ präsentierten Herricht und Preils „Der Gartenfreund“. Zur Erholung für die Lachmuskeln gab es dann Kaffee und Kuchen. Bei geselliger Runde, bei der sich auch der Chor mit an die Tische setzte, konnte sich dann über Strickmuster, Lieblingswolle und anstehende Strickprojekte ausgetauscht werden.
Eine der Strickomis erzählte uns, wie sie zum Stricken kam und das es ein großes Vergnügen ist, da dadurch die Kommunikation zwischen Jung und Alt aufrecht gehalten werden kann.
Vor Ende der Veranstaltung hatten die Leipziger Rentnerinnen die Möglichkeit, sich auf einem kleinen Woll-Basar für die nächsten Strick-Schühchen einzudecken.