Weihnachtsfrieden: keine „böse“ Post der Stadt

Leipzig - Verwarnungen oder Bußgeldbescheide der Stadt werden zwischen dem 19. und 27. Dezember nicht verschickt. Grund ist der traditionelle "Weihnachtsfrieden". Kontrollen wird es aber weiter geben, heißt es von der Stadt. 

Vom 19. bis zum 27. Dezember gilt in Leipzig der traditionelle Weihnachtsfrieden. Die Stadt verschickt in dieser Zeit keine schriftlichen Verwarnungen und Bußgeldbescheide. Ein Freifahrtschein bedeutet das jedoch nicht: Der Versand erfolgt dann einfach nach den Feiertagen. Laut Mitteilung der Stadt wird trotzdem nicht auf Kontrollen verzichtet. Das gelte auch in den Abendstunden und am Wochenende.

© Stadt Leipzig