Weihnachtsgeschenke auf der Autobahn verloren

Bautzen - Zu einem Einsatz der etwas anderen Art mussten Polizisten des Autobahnpolizeirevieres Bautzen einen Tag vor Heiligabend ausrücken.

Der Fahrer eines BMW war am Sonntagmittag auf der Autobahn in Richtung Görlitz unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Kodersdorf sorgte die defekte Dachbox des Fahrzeuges dafür, dass sich die Weihnachtsgeschenke, die darin verstaut waren, auf der Autobahn verteilten. Der nachfolgende Verkehr konnte der plötzlichen Geschenkeflut nicht mehr ausweichen und überfuhr Teile der Dachbox sowie der Geschenke. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro, verletzt wurde niemand.