„Weihnachtsland Sachsen“ per App entdecken

Dresden - Pünktlich mit der Eröffnung der ersten Weihnachtsmärkte ab dem 27. November geht die neue Version der Smartphone Anwendung an den Start. Sie informiert über Öffnungszeiten und Adressen von 66 Märkten in Sachsen. Es gibt außerdem einen Tourenplan. Die App kann kostenfrei heruntergeladen werden. Am 27. November öffnet der Weihnachtsmarkt in Seiffen. Am 28. folgen u. a. Leipzig und Pirna. Am 29. starten dann auch Dresden die Vorweihnachtszeit.

Wenn die letzten Blätter fallen und die Luft allmählich nach Winter schmeckt, ist die große Zeit der Traditionen und Bräuche gekommen, für die Sachsen bekannt ist: die erzgebirgische Holzkunst um Weihnachtspyramide, Schwibbogen, Nussknacker, Engel und Bergmann, aber auch die historischen Weihnachtsmärkte mit ihrer heimeligen Atmosphäre und die Mettenschichten, Bergparaden, Hutzenabende und Lichterfahrten.

Pünktlich zur Eröffnung der ersten Weihnachtsmärkte in Seiffen am 27. November, in Leipzig, Pirna, Freiberg, Zwickau und Plauen am 28. November und in Dresden am 29. November hat die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) heute die App „Weihnachtsland Sachsen“ in neuster Version in die Onlinegeschäfte von Apple und Google gebracht. Nutzer von Android-Smartphones und iPhones können in der Adventszeit allein aus 66 Weihnachtsmärkten in Sachsens Städten sowie in Schlössern und auf Burgen wählen. Hinzu kommen viele ausgewählte weihnachtliche Veranstaltungen, wie Bergparaden, Ausstellungen und Konzerte. Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig freut sich auf die Weihnachtszeit: „Weihnachten ist für mich eine Zeit der Besinnung, des Friedens und der Freude, in der man die kleinen Dinge des Herzens im Kreis seiner Familie genießt. 

Zugleich sind die kommenden Wochen eine wichtige Zeit für die sächsische Wirtschaft. Neben dem Handel profitiert auch der Tourismus, vor allem das Gastgewerbe, von den Umsätzen im Weihnachtsgeschäft, das die Sachsen selbst sowie in- und ausländische Gäste Hotels, Gaststätten und Freizeiteinrichtungen bescheren. Sächsische Weihnachtstraditionen und -bräuche gehören nicht nur zu den ältesten, sie werden in einer in Deutschland einzigartigen Vielzahl gelebt, die ein Millionen Publikum anzieht.“

Im Dezember 2016 buchten rund 630.000 Gäste knapp 1,5 Millionen Übernachtungen, was einem Zuwachs von 3,1 beziehungsweise plus 0,6 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat im Jahr 2015 bedeutete. Jeder zehnte Übernachtungsgast kam dabei aus dem Ausland.

TMGS-Geschäftsführer Hans-Jürgen Goller ist überzeugt: „Mit der App ‚Weihnachtsland Sachen‘ und unserem Weihnachtsportal www.sachsen-weihnachten.de geben wir unseren Gästen in dieser für uns bedeutsamen Zeit die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Vielzahl an weihnachtlichen Erlebnissen zu verschaffen und den Weihnachtsbummel während ihres Aufenthaltes optimal zu planen.“ Er rechnet in diesem Jahr mit einem Gästeanstieg in der Advents- und Weihnachtszeit von zirka zwei Prozent. Die Reiselust und Kaufkraft vor allem ausländischer Gäste sei gestiegen.

Die Suche in der App ist einfach und über verschiedene Wegen möglich: über den Termin, den Ort und die Region. Adressen, Koordinaten, Öffnungszeiten und Internetseiten gehören zum Service. Ein Tourenplaner führt in Schauwerkstätten, Museen sowie Ausstellungen und natürlich auf nahezu alle Weihnachtsmärkte in den Städten, auf Schlössern und Burgen. Auch E-Cards können verschickt werden. Zudem ist es möglich, sich allgemein über die sächsischen Weihnachtstraditionen zu informieren – in deutscher, englischer und italienischer Sprache.

Die App kann kostenfrei im App Store und im Google Play Store heruntergeladen werden. Ihr unverwechselbares Symbol ist der Herrnhuter Adventsstern.

* Ausgewählte Weihnachtsmärkte in Sachsen 2017:
Leipzig 28.11.-23.12., Dresden 29.11.-24.12., Chemnitz 01.-23.12., Annaberg-Buchholz 01.-23.12., Bautzen 01.-23.12., Görlitz 02.-17.12.,Grimma 25.11.-10.12., Meißen 01.-24.12., Freiberg 28.11.-22.12., Pirna 28.11.-23.12., Plauen 28.11.-23.12., Seiffen 27.11.-18.12., Schneeberg 29.11.-30.12., Torgau 8.-17.12., Radebeuler Familienweihnacht 01.-03.12./08.-10.12./15.-17.12., Zittau 13.-17.12., Zwickau 28.11.–22.12.