Weihnachtsmärchen in der Stadthalle

Auch in diesem Jahr lädt die Chemnitzer Stadthalle wieder alle Kinder zum Weihnachtsmärchen ein.

Erzählt wird die turbulente Geschichte vom „Erloschenen Weihnachtsstern“. Darin ist der Weihnachtsmann eifrig mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest beschäftigt und hat auch schon den hellsten Stern am Himmel – den Weihnachtsstern – blitzblank geputzt. In der Nacht tauchen plötzlich Räuber im Wald auf. Am nächsten Morgen ist der Weihnachtsmann schwer krank und der Stern erloschen. Ohne ihn kann jedoch das Weihnachtsfest nicht stattfinden. Die musikalische Weihnachtsgeschichte ist noch bis zum 19. Dezember in der Stadthalle Chemnitz zu erleben.