Weihnachtsmärkte in Dresdner Schulen

Am 29. November, 16 bis 18 Uhr, findet auf dem Schulgelände der 35. Grundschule, Bünaustraße 12, der traditionelle Weihnachtsmarkt statt. Weitere Märkte hier auf www.dresden-fernsehen.de +++

Mit Chorgesang, Verkaufs- und Bastelständen, Trödelmarkt, Glühwein, Kaffee und Kuchen ist dieser Anziehungspunkt für Groß und Klein. Alle Gäste sind herzlich eingeladen.
Schon am nächsten Tag, dem 30. November, lädt die 50. Grundschule, Dörnichtweg 54, 15.30 bis 18.30 Uhr, zu einem Weihnachtsmarkt. Kinder und Eltern können neben zahlreichen weihnachtlichen Bastelarbeiten, ein Adventsgesteck selbst gestalten und Tombolapreise gewinnen. Im Weihnachtscafé können alle Besucherinnen und Besucher ins Gespräch kommen, auch zukünftige und ehemalige Schüler und deren Eltern sind willkommen. Zum Abschluss gibt es ein Weihnachtsprogramm und der Weihnachtsmann schaut vorbei.

Auch die 117. Grundschule „Ludwig Reichenbach“, Reichenbachstraße 12, veranstaltet am 30. November, 15 bis 18 Uhr, in Kooperation mit Hort und Kindergarten einen Striezelmarkt. Familien der Umgebung sind zum Basteln und Schlemmen in der weihnachtlich geschmückten Schule herzlich eingeladen.

Auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt der 30. Mittelschule, Unterer Kreuzweg 4, stellen am 30. November, 17 bis 19 Uhr, Schülerinnen und Schüler selbst angefertigten Gestecke und Geschenkkarten vor. Außerdem wird ein „Feuertanz“ aufgeführt. Das Café im Schulgebäude sorgt für das leibliche Wohl aller Weihnachtsmarktbesucherinnen und -besucher.

Ein umfangreiches Weihnachtsprogramm bieten die 56. Grundschule und die 56. Mittelschule, Böttgerstraße 11 und Cottbuser Straße 34, am 7. Dezember allen Interessierten. In der Aula der 56. Mittelschule beginnt 16.30 Uhr das Krippenspiel der Grundschüler. Von 17 bis 19 Uhr wird gebastelt, musiziert und gegessen. Ab 19 Uhr ist in der Aula der 56. Mittelschule das Märchenspiel der Mittelschüler zu bewundern.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!