Weihnachtsmann-Büro meldet: Alle Termine vergeben

Nichts geht mehr im Weihnachtsmann-Büro der Arbeitsagentur. Familien aus Chemnitz und Mittelsachsen konnten sich bis zum Nikolaustag melden, um einen Weihnachtsmann für das Fest zu buchen.

200 Familien nutzen dieses Jahr den Weihnachtsservice. Die 48 Weihnachtsmänner erhalten jetzt ihre Routenpläne und letzte wichtige Instruktionen vom Weihnachtsmannbüro, um die Kinderaugen am Heiligabend zum Strahlen zu bringen. In den nächsten Tagen finden dann geheime Absprachen der Eltern mit dem Weihnachtsmann statt, damit am 24. Dezember auch ja nichts schief geht. „Die Kinder brauchen sich keine Sorgen machen. Der Weihnachtsmann wird pünktlich sein“, sagt Agentursprecherin Michaela Barthel.

Die Chemnitzer Arbeitsagentur vermittelt seit 17 Jahren Weihnachtsmänner an Familien, Schulen und Betrieben in Chemnitz und Mittelsachsen. „5.000 Auftritte seit dem Weihnachtsfest 1993 sind wirklich ordentlich. Fast 10.000 Kinder wurden seither von unseren Weihnachtsmännern beschenkt, hunderte Kilometer zurückgelegt und unzählige Geheimnisse bewahrt. Unser Dank gilt deshalb allen Rauschebärten, die uns über die Jahre so toll unterstützt haben“, so Michaela Barthel.