Weihnachtsmarkt-Bäume in Leipziger Wohnzimmern

Leipzig – Zur Dekoration des Weihnachtsmarkts hatte das Marktamt der Stadt Leipzig circa 1.200 Weihnachtsbäume gekauft. Diese konnten am Donnerstagabend ab 18 Uhr ganz legal und kostenfrei mit nach Hause genommen werden.

Dabei konnten sich die Leipziger auf dem Augustusplatz, dem Nikolaikirchhof, in der Peters- sowie in der Reichsstraße bedienen. Die Weihnachtsbäume auf dem Markt sind davon allerdings ausgenommen, denn dort wird der Weihnachtsmarkt erst nach den Feiertagen abgebaut. Und auch die rund 100 Bäume des finnischen Dorfes sind bereits anderweitig versprochen: Sie werden den Tieren des Leipziger Zoos als Spielzeug und Futtermittel gespendet.
Alle Bäume, die an den Feiertagen keine „zweite Chance“ als Christbaum bekommen, werden über die Stadtreinigung als Bio-Masse entsorgt.