Weihnachtsmarkt Chemnitz

Alljährlich in der Adventszeit verwandelt sich das Areal um das Chemnitzer Rathaus in eine erzgebirgische Weihnachtswelt.

Am 28. November öffnet Chemnitz seine Pforten den besinnlichen Tagen des Jahres, Einlass erhalten der Glanz und die Fröhlichkeit des Advents. Bis zum 22. Dezember verwandelt sich das weitläufige Areal rund ums Rathaus mit insgesamt 230 Ständen in eine erzgebirgische Weihnachtswelt. Der traditionelle Chemnitzer Weihnachtsmarkt besticht besonders durch seine Authentizität und sein typisches Angebot an erzgebirgischer Volkskunst, hiesigen Spezialitäten, Weihnachtsleckereien aller Art und schönen Geschenkideen.

Besondere Highlights sind auch in diesem Jahr der Mittelaltermarkt, die regelmäßigen Rathaus- und Turmführungen mit dem Chemnitzer Türmer sowie ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Die festliche Kulisse der neuen Innenstadt, erhellt vom Glanz tausender Lichter in verführerischen Schaufenstern, machen das Vorweihnachtserlebnis für Besucher aus Nah und Fern komplett.

Große Bergparade der Erzgebirgischen Bergbrüderschaften

„Glück auf! Glück auf! – der Steiger kommt“ So klingt es durch die Chemnitzer Innenstadt, wenn die Große Bergparade mit etwa 900 Trachtenträgern und Bergmusikern am 29. November, 14:00 Uhr die Weihnachtszeit einläutet. Begrüßt werden die 600 Berg- und Hüttenleute aus 29 Brüderschaften und Vereinen sowie 300 Bergmusiker aus sieben Bergkapellen in ihrem feierlichen Habit vor Ort auf dem Platz an der Stadthalle von der Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig.

Bereits zum 30. Mal zeigt die Große Bergparade wie erzgebirgisches Brauchtum gerade in der Vorweihnachtszeit gepflegt wird.

Öffentliche Stadtführungen im Advent

Auch die Gästeführer haben ihr Angebot erweitert. Neben der 2-stündigen Stadtrundfahrt jeweils samstags, 10.30 Uhr ab dem Roten Turm, werden weihnachtliche Stadtrundgänge unter dem Motto „24 Fenster, Tore und Portale – Die Stadt als Adventskalender“ angeboten. Wie Türchen eines Adventskalender offenbaren die 24 Stationen der rd. 2-stündigen Tour Spannendes und Wissenswertes zu Chemnitz, zu hiesigen Weihnachtstraditionen und erzgebirgischem Brauchtum. Einen Becher Glühwein vom Weihnachtsmarkt gibt es zum Ausklang mit auf den Weg. Weitere Informationen zu den Stadtführungen und -rundfahrten erhalten Sie in unserer Touristinformation, Markt 1, 09111 Chemnitz. Tel.: 0371-690 680 oder Email: info@chemnitz-tourismus.de

Konzertreihe „Musik zur Weihnacht“

Traditionell bereichern die Adventskonzerte der Sächsischen Mozartgesellschaft e.V. die Vorweihnachtszeit in Chemnitz. Dabei erwartet das Publikum ein breites Spektrum an Veranstaltungen, darunter Chorkonzerte, Orgelabende, Instrumentalmusiken und verschiedene Aufführungen des „Weihnachtsoratoriums“ von Johann Sebastian Bach.

Informationen im Internet: www.mozart-sachsen.de  

Tage der erzgebirgischen Folklore

Traditionsbewusstsein wird an den „Tagen der erzgebirgischen Folklore“ in der Stadthalle Chemnitz (29./30.11.2008) bewiesen. Über 40 Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren zu dieser Zeit im ganzen Haus ihr Können. Die Besucher haben Gelegenheit, Traditionsreiches aus dem Erzgebirge zu bewundern, den Handwerkern über die Schulter zu schauen und vielleicht sogar schon passende Weihnachtsgeschenke zu erwerben.

Öffnungszeiten: 28.11. – 22.12.2007
Standort: Marktplatz
Information: Tourist-Information Chemnitz
Markt 1
09111 Chemnitz
(03 71) 6 90 68-0 fon
(03 71) 6 90 68-30 fax