Weihnachtsmarkt mal anders

Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist vor allem für seine Vielfältigkeit bekannt. Bestes Beispiel ist der Naschmarkt zu Altleipzig. Die Händler des mittelalterlich anmutenden Marktes bieten ihre Ware schon zum 19. Mal in Leipzig an. +++

Mitten in Leipzig scheint die Zeit still zu stehen. Altertümliche Kleidung, handgefertigte Kunstware und Glühwein aus Tonbechern. Auf dem Platz vor der alten Handelsbörse kann man jedes Jahr aufs Neue in die Vergangenheit reisen.

Für den kulinarischen Wohlgefallen sorgen zahlreiche Speisestände. Auch hier wird die Ware, zeitgemäß zubereitet. Die Riesenbratwurst grillt über dem Holzkohlegrill und das Knobibrot brät in der Pfanne. Besonders beliebt sind die Souvenirs des altertümlichen Marktes.

Für alle Geschmäcker haben die Verkaufsstände etwas zu bieten. Überwiegend werden hier Waren aus dem Leipziger Handwerk angeboten. Wer den Naschmarkt in besonders mittelalterlicher Atmosphäre erleben möchte, sollte ihn nach Sonnenuntergang besuchen, rät der Marktmeister.