Weihnachtsmarkt Zwickau

Der Zwickauer Weihnachtsmarkt 2008, mit seiner unvergleichlichen vorweihnachtlichen Atmosphäre, befindet sich unmittelbar am Fuße des Erzgebirges und des Vogtlandes und findet in der Zeit vom 28.11. bis 23.12.2008 statt und gilt als einer der schönsten in Sachsen.

Eröffnet wird er am 28.11.2008 um 17:00 Uhr auf der Bühne am Hauptmarkt durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau und den Weihnachtsmann mit seinen Zwergen.

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Freitag und Samstag: 10:00 bis 21:00 Uhr
Sonntag: 11:00 bis 20:00 Uhr

Im Glanze der Weihnachtspyramide und im Glanz des über 20 m hohen Weihnachtsbaumes mit seinen 500 Lichtern, präsentiert sich ein exklusives Angebot an weihnachtlichen Sortimenten, mit erzgebirgischer und vogtländischer Volkskunst, Christbaum- und Adventsschmuck, Kerzen, Spiel- und Korbwaren, Süßwaren und weihnachtliche Backwaren und lädt zum Bummel über den Weihnachtsmarkt ein. Der Zwickauer Weihnachtsmarkt erstreckt sich traditionell durch die Altstadt von Zwickau (Hauptmarkt, Münzstraße, Keplerstraße, Marienplatz, Kornmarkt).

Werfen Sie einen Blick auf die auf dem Kornmarkt präsentierte handgeschnitzte Weihnachtskrippe und gönnen sie sich in der Hutzenstub eine kulinarische Rast und genießen Sie das vorweihnachtliche Treiben.

Seit 2005 bekannt und sehr begehrt
In unserer Bastelstube auf dem Kornmarkt können an jedem Nachmittag unsere kleineren Weihnachtsbesucher ein ganz individuelles Geschenk für Mama, Papa, Oma und Opa, Geschwister nach eigener Vorstellung basteln.

Unser Bühnenprogramm
An jedem Nachmittag um 16:30 Uhr können die Kinder den Weihnachtsmann auf der Bühne begrüßen und erleben. Weihnachtlichen Chorgesang, Trompetenmusik und viele andere Bühnenprogramme erfreuen täglich den Weihnachtsmarktbesucher und laden zum Zuhören und Zuschauen ein. Näheres finden Sie unter www.weihnachtsmarkt-zwickau.de  

Der besondere Höhepunkt
Getreu der bergmännischen Traditionspflege, findet während des Zwickauer Weihnachtsmarktes am 13.12.2008 ab 14 Uhr, der traditionelle Bergaufzug der Trachtenträger und Bergkapellen statt, der mit einem großen Bergkonzert im Domhof seinen glanzvollen Abschluss findet.

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten.