Weihnachtsüberraschung für den Leipziger Zoo

Die Ur-Krostitzer Brauerei hat dem Zoo Leipzig am Donnerstagmorgen einen ganz besonderen Adventskalender überreicht. Dieser ist gefüllt mit zahlreichen neuen Tierpatenschaften.

Die Ur-Krostitzer Brauerei hat dem Zoo Leipzig am Donnerstagmorgen einen ganz besonderen Adventskalender überreicht. Dieser ist gefüllt mit zahlreichen neuen Tierpatenschaften. Die Brauerei selbst übernimmt dabei eine Patenschaft für ein afrikanisches Spitzmaulnashorn. Darüber hinaus wurden aber auch noch viele weitere Tierpaten gewonnen.

Bereits zum Siebenten Mal wurden durch eine Initiative der Brauerei mehrere Tierpatenschaften vermittelt. Die alten und neuen Paten erhielten im sanierten Palmensaal die Urkunden für ihr Engagement.

Die Spenden werden umgehend in den Zoo der Zukunft investiert. Unter anderem soll im kommenden Jahr das neue Koalahaus eröffnet werden. Bevor das allerdings eröffnet wird, wird schon jetzt über eine weitere Zusammenarbeit zwischen Zoo und Brauerei verhandelt. Letztere möchte schon im Frühjahr die nächsten Patenschaften präsentieren.