Weiße Weihnacht in Dresden?

Seit den frühen Morgenstunden schneit es wieder kräftig in Dresden. Der Winterdienst ist im Stadtgebiet gut vorbereitet. Anders sieht es in Richtung Freiberg aus.

Der Winterdienst ist heute seit vier Uhr mit 44 Streufahrzeugen und voller Besetzung von 52 Arbeitskräften im gesamten Stadtgebiet im Einsatz. Schwerpunkte der Räum- und Streufahrzeuge sind zunächst die Absicherung des Berufsverkehrs und die Beräumung von wichtigen Hauptstraßen. Störungen gab es durch Glatteisbildung auf der Ziegeleistraße, Bonner Straße und im Bereich der Buslinie 80. Der Berufsverkehr lief ansonsten reibungslos. Seit gestern wurden 68 Tonnen Tausalz sowie 7 Tonnen Splitt, Granulat und Sand gestreut.

Auf der B 173 Richtung Freiberg gab es in den Morgenstunden jedoch Stau aufgrund ungeräumter Straßen und liegen gebliebener LKWs.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar