Weiße Weihnachten für ganz Deutschland

„Zum ersten Mal seit 1986 und damit auch zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 kann sich nahezu ganz Deutschland wieder über ein weißes Weihnachtsfest freuen“ verspricht Wetter-Experte Dominik Jung vom Wetterdienst WETTER.NET.

Erneut gab es am Dienstagmorgen starke Schneefälle. Stellenweise fielen in der Nacht zu Dienstag wieder 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee. Besonders die Mitte und der Westen sind betroffen. Auf dem Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt geht nichts mehr.

In Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Baden-Württemberg geht der Schnee allerdings bereits in Regen über und es wird etwas milder. Vorsicht: Es droht erhebliches Glatteis!

Auch am Mittwoch und Donnerstag dauert das Tauwetter an. Allerdings wird es eher moderat ausfallen. Die verbreitet seht hohen Schneedecken werden kaum komplett abtauen. Allerdings wird der teils starke Regen in Verbindung mit dem tauenden Schnee und gefrorenen Boden rasch für steigende Pegel an Mosel, Saar, Neckar und Rhein führen: Hochwassergefahr!

„Ein neues Weihnachtshochwasser ist aber aus heutiger Sicht nicht zu erwarten“ so Diplom-Meteorologe Jung.

In der Nacht zu Heiligabend rutschen die Temperaturen dann wieder unter den Gefrierpunkt und aus Westen kommen starke Schneefälle auf, die nahezu das gesamte Land überqueren und den ganzen Heiligabend für Neuschnee sorgen. Verbreitet kommen 10 bis 20, örtlich auch bis 30 cm Neuschnee vom Himmel.

„Als Reisetag ist der Heiligabend daher kaum geeignet. Auch die Weihnachtseinkäufe sollten bis dahin besser erledigt sein“ rät der Wetter-Experte.

Der Winter 20010/2011 ist bisher sehr schneereich und kalt. Aktuell liegen die Temperaturen in Deutschland über 4 Grad unter den langjährigen Mittelwerten. „Für uns kommt das nicht überraschend. WETTER.NET veröffentlichte bereits Ende Oktober einen Jahreszeitentrend für den kommenden Winter, der genau dieses Szenario berechnet hatte. Sogar das weiße Weihnachtsfest hat der Jahreszeitentrend gut erkannt“ erklärt Jung.

Quelle: www.wetter.net