Weiße Weihnachten in Dresden?

Die Chancen für die Landeshauptstadt stehen in diesem Jahr nicht schlecht: Meteorologen rechnen mit 60-65 Prozent Wahrscheinlichkeit für eine weiße Weihnacht. +++

Nachdem der Winter am Wochenende zumindest eine kleine Verschnaufpause eingelegt hatte, hat er jetzt wieder ganz Deutschland im eisigen Griff. Und es ist keine Milderung in Sicht: „Bis in die Weihnachtswoche hinein bleibt es winterlich-kalt mit immer wieder neuen Schneefällen“, sagt Michael Klein (38) vom Wetterservice Donnerwetter.de. „Aber pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen macht es Petrus wieder richtig spannend!“

Denn für die Weihnachtstage befürchten die Meteorologen von Donnerwetter.de das klassische „Weihnachtstauwetter“: „Häufig ist es vor Weihnachten winterlich und pünktlich zu den Feiertagen kommt dann mildere Luft nach Deutschland“, erklärt Michael Klein, „so dass dieser Ablauf als ‚Weihnachtstauwetter’ auch einen eigenen Namen bekommen hat.“

Und auch in diesem Jahr deutet sich genau solch eine Wetterlage an: Ein Tief über Frankreich könnte dann wärmere Luft vom Atlantik nach Deutschland schicken. „Für eine genaue Vorhersage ist es natürlich noch viel zu früh, aber im Moment sieht es so aus, als dass das Weihnachtstauwetter diesmal so schwach ausfallen könnte, dass es den Schnee wahrscheinlich nicht komplett weg tauen kann.“

Für Dresden rechnen die Donnerwetter.de-Meteorologen mit einer Wahrscheinlichkeit von 60-65Prozent für Weiße Weihnachten.

Dennoch würde das für die Feiertage unter Umständen unangenehme Straßenverhältnisse bedeuten: Durch den tauenden Schnee und Regen, der auf gefrorenen Boden fällt, könnte es zwischenzeitlich gefährlich glatt werden.

Der Winter wird aber mit den Weihnachtsfeiertagen auf keinen Fall zu Ende sein: „Nach den Feiertagen kommt nach unserer aktuellen Prognose der kalte Hauch der Arktis wieder zurück!“ sagt Michael Klein.

Die Weiße Weihnacht-Prognose ist im Internet auch auf www.donnerwetter.de zu finden.

Quelle: Donnerwetter.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!