Weißes Pulver sorgt für Aufregung im Bundesverwaltungsgericht

Leipzig – Ein verdächtiger Brief hat am Mittwochmorgen einen Großeinsatz am Bundesverwaltungsgericht ausgelöst.

 

© Sachsen Fernsehen

 

Der Umschlag enthielt ein weißes Pulver und wurde gegen 9:30 Uhr in der Poststelle entdeckt. Diese wurde durch Polizei und Feuerwehr geräumt. Die Untersuchung ergab, dass es sich bei dem Pulver um eine nichtgiftige und nichtstrahlende Substanz gehandelt hat. Verletzt wurde niemand. Um was es sich gehandelt hat, ist noch nicht bekannt.