Weitere Diskussionen um Asylbewerberheim in Heiterblick

Stadtrat beschließt Komplettsanierung und Erweiterung des Asylbewerberheims in der Torgauer Straße. +++

Das Asylheim in der Torgauer Sraße soll komplett saniert und erweitert werden. Das hat der Stadtrat am Mittwochabend beschlossen. Die Vorlage wurde heftig diskutiert, schließlich sollte der Standort schon geschlossen werden. Auch die SPD tat sich deshalb schwer, laut Stadtrat Christopher Zenker gab es aber keine Alternative zur aktuellen Entscheidung.

Die Sanierung des Asylbewerberheims wird voraussichtlich etwa 5,8 Millionen Euro kosten.

Laut Zenker muss vor allem der Stacheldrahtzaun um das Gelände verschwinden, damit der Standort nicht mehr nach einem Gefängnis aussieht. Die Linken lehnten die Sanierung des Asylbewerberheims in der Torgauer Straße strikt ab und forderten eine Dezentrale Unterbringung der Flüchtlinge. Die CDU bezeichnete diese Pläne allerdings als komplett realitätsfern.