Weitere Lockerungen für Sachsen in Sicht

Sachsen- Im Freistaat sollen die Coronamaßnahmen weiter gelockert werden. Laut der neuen Coronaschutzverordnung, welche am 1. Juli in Kraft tritt, sind für einen Landkreis Aufhebungen vorgesehen, sobald der Inzidenzwert von 10 an fünf aufeinander folgenden Tagen nicht überschritten wird.

So entfällt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Freien, selbst wenn ein Mindestabstand von 1 Meter 50 nicht eingehalten werden kann. Auch in Musikklubs ist ein Tragen der Maske nicht mehr notwendig. Jedoch gilt hier eine Testpflicht. Außerdem werden auch Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern gestattet, wenn ein Hygienekonzept vorliegt, eine Kontaktnachverfolgung stattfindet und ein Negativ-Test vorliegt.