Weitere Niederlage für die ChemCats

Die ChemCats laufen weiterhin neben der Erfolgsspur.

Gegen die BG Göttingen kassierten die Chemnitzer Basketballdamen am Samstag vor rund 310 Zuschauern die achte Niederlage in Folge. Das Heimspiel ging mit 80 zu 100 Punkten an die Gäste.

In der ersten Halbzeit lief es für die Kätzchen noch gut, beide Mannschaften zeigten ein ausgeglichenes Spiel. In die Halbzeitpause gingen die Gastgeber mit lediglich drei Punkten Rückstand. In der zweiten Spielhälfte brachen die ChemCats allerdings völlig ein, markierten im dritten Viertel nur sieben Punkte. Zu diesem Zeitpunkt zeichnete sich die Niederlage bereits ab.

Positiv fielen erneut die beiden Neuzugänge Caitlin Chiaramonte und Elena Hennig auf. Ihre volle Leistung können beide aber laut Coach Scheidhauer erst zeigen, wenn sie auch taktisch voll ins Team integriert sind. Fakt ist allerdings auch, dass auf die Cats in den kommenden Spielen harte Brocken warten.

In den kommenden Wochen stehen für die ChemCats zwei Auswärtsspiele an, gegen Freiburg und Herne. Das nächste Heimspiel bestreiten sie am 1. März gegen München.

++
Mehr vom Sport lesen Sie hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar