Weiterer Verhandlungstag im Roßberg-Prozess

Im Prozess um OB Ingolf Roßbberg und Ex- Flutkoordinator Rainer Sehm ist heute doch noch einmal verhandelt worden.

Ursprünglich sollte der Prozess erst im August fortgesetzt werden.

Bei der heutigen Vernehmung von Nico Rißmann aus dem Flutschaden- Büro der Stadtverwaltung ging es um die Arbeit Sehms im Rathaus.

Dabei wurde Sehm von Rißmann belastet. Der behauptete der Flutkoordinator habe sich ab 2004 nicht nur mit der Flutschadensbeseitigung sondern auch mit Stadtinternen Dingen beschäftigt.

Dies hätte Sehm aus datenrechtlichen Gründen nicht tun dürfen.

Im Prozess ist jetzt Urlaubspause am 21. August wird weiter verhandelt.