Weiteres Karli-Beben geplant

Am Samstag fand auf der Karl-Liebknecht-Straße zum dritten mal das Karli-Beben statt. Im September soll die Veranstaltung erneut stattfinden. Mehr dazu sehen sie in der Drehscheibe.+++

Kneipen, Bars, Restaurants und Klamotten Geschäfte. Wenn ein Meile bekannt für Vielfalt, gute Laune und Party’s ist, dann ist das die Karli in der Leipziger Südvorstadt und am Samstag ging es dort noch mehr zur Sache als sonst. Das dritte Karli-Beben lockte in die Südvorstadt. Die Veranstaltung entstand notgedrungen im April letzten Jahres . Durch die Großbaustelle sind die Verkehrsmöglichkeiten in der Südvorstadt eingeschränkt. Das Event sollte die Gäste überzeugen dass es sich trotz Bauarbeiten lohnt auf die Karli zu kommen und es stellte sich als ein Riesen-Erfolg heraus. Das Karli-Beben entwickelt sich zum traditionellen Publikumsmagneten. Schon am Vormittag hatten die Händler mit Live Musik, Flohmärkten und Workshops etliche Besucher angelockt. Viele Geschäfte und Gaststätten weckten mit Rabatt-Aktionen und tollen Kursen das Interesse der Leipziger. Vom Glücksradspiel bis zum Pfeifenraucher Anfängerkurs war viel Unterhaltung für die Leipziger geboten. Auch für die Zukunft sind weitere Karli-Beben geplant. Die Karli wird derzeit komplett modernisiert. Die Bauarbeiten laufen seit über einem Jahr und sollen im Frühjahr 2016 abgeschlossen werden.