Weiteres touristisches Wachstum in Dresden

Nach zwei touristischen Rekordjahren ist es Dresden gelungen, das Niveau zu halten. Die Übernachtungszahlen legten im ersten Halbjahr um reichlich ein Prozent zu. +++

Dafür sorgten auch verschiedene Großveranstaltungen.

Interview mit Bettina Bunge, Geschäftsführerin Dresden Marketing GmbH (Im Video)

Was in Dresden aber nach wie vor fehlt, ist das Geschäft durch Messen und große Kongresse. Laut Bunge sind viele Firmen und Branchenverbände noch nicht auf Dresden als Kongressstandort aufmerksam geworden. 

Interview mit Bettina Bunge, Geschäftsführerin Dresden Marketing GmbH (Im Video)

Die Übernachtungszahlen in Dresden sind zum Vorjahr angestiegen, jedoch wuchsen auch die Bettenkapazitäten. Die Hotelauslastung liegt im Durchschnitt bei 70 Prozent. Daraus ergibt sich ein starker Druck auf die Übernachtungspreise. Positiv für die Gäste, ärgerlich für Dresdens Hoteliers.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar