Weiterhin keine Studiengebühren

Studiengebühren an Hochschulen und Universitäten in Sachsen wird es auch weiterhin nicht geben.

Im aktuellen Entwurf zum neuen Hochschulgesetz ist keine entsprechende Regelung enthalten. Das Papier wurde vorerst dem Kabinett in Dresden vorgestellt, noch vor der Sommerpause soll es verabschiedet werden.

Für die sächsische Wissenschaftsministerin liegen die Gründe für eine Ablehnung von Studiengebühren klar auf der Hand.

Interview Dr. Eva-Maria Stange (siehe Videobeitrag)

Die Wissenschaftsministerin befürchtet, dass sich bei einer Einführung von Studiengebühren weniger Studenten an den Unis einschreiben. Viele würden sich dann eher für eine duale Berufsausbildung entscheiden, das Studium selbst wandelt sich zum Eliteprodukt.

Mit der Ablehnung der Studiengebühren erfüllt der Entwurf der Landesregierung gleichzeitig eine wesentliche Forderung von Studentengruppen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar