Welche Windows-Software soll es denn sein?

Die Vielfalt von Windows

Von Windows können Sie noch immer die verschiedensten Software-Versionen erwerben. Von Windows 7 bis Windows 10 ist somit noch alles für Sie verfügbar. Dazu muss man allerdings sagen, dass Microsoft den Support für das noch immer relativ beliebte Betriebssystem Windows 7 im Januar 2020 eingestellt hat.

Wenn Sie sich dennoch für das Betriebssystem Windows 7 entscheiden, so müssen Sie sich bewusst sein, dass es keine Sicherheits-Updates mehr gibt. Ebenso fallen weitere Aktualisierungen und der technische Support gänzlich weg. Windows 8 und natürlich auch Windows 10 werden dagegen auch weiterhin von Microsoft unterstützt. Dabei können Sie dann selbstverständlich auch auf Sicherheitsupdates, andere Aktualisierungen und auf den technischen Support zurückgreifen.

Windows 8 konnte viele Nutzer nicht überzeugen

Microsoft musste für Windows 8 sehr viel Kritik einstecken und fühlte sich daher relativ schnell dazu genötigt, die überarbeitete Version Windows 8.1 herauszubringen. Darin wurden die grundlegenden Probleme und Kritikpunkte überarbeitet, doch vom Grundkonzept dieses Betriebssystems ist Microsoft auch bei Windows 8.1 kaum abgewichen. Die Kritik, die nach Erscheinen von Windows 8.1 etwas abebbte, da die Verbesserungen zumindest teilweise überzeugen konnten, bezog sich dabei nicht nur auf einen Aspekt. Viele Nutzer waren sowohl mit der Hardware-Kopplung und den allgemeinen Anwendungen als auch mit der Optik unzufrieden.

Windows, © pixabay.com / Gerd Altmann

Dennoch muss man sagen, dass es auch bei Betriebssystemen Geschmackssache ist, was einem besonders gut gefällt und was einen persönlich stört. Haben Sie daher vor, sich Windows 8 anzuschaffen, da Ihnen die Benutzeroberfläche besonders zusagt, dann sollten Sie sich zum Beispiel bei einem online-Vertrieb, wie beispielsweise Softwareking24.de für die Windows 8.1 Varianten entscheiden, da hier doch einige Mängel behoben wurden.

Windows 10 weiß zu überzeugen - Doch für welche Variante sollte man sich entscheiden?

Die derzeit neuste und aktuellste Software von Microsoft ist Windows 10. Dieses Betriebssystem hat allgemein einen deutlich besseren Ruf als seine Vorgängerversion. Doch auch hier muss man überlegen, was man eigentlich genau will und was man für die eigenen Zwecke benötigt. So haben Sie Windows 10 Home, Windows 10 Professional und Windows 10 Enterprise zur Auswahl. Vorab kann man hier schon einmal sagen, dass Windows 10 Enterprise technische eigentlich einfach Windows 10 Professional entspricht, jedoch nur über Microsoft Software Assurance und Volumenlizenzen vertrieben wird. Das heißt, dass Sie sich eigentlich nur zwischen Windows 10 Home und Windows 10 Pro entscheiden müssen.

Grundsätzlich kann man dabei sagen, dass Windows 10 Home in der Regel für den privaten Gebrauch völlig ausreichend ist, da Ihnen hier bereits hochwertige Software von Microsoft geboten wird. Microsoft 10 Pro kann dabei als Erweiterung für die Home-Version verstanden werden. Die Pro-Version ist dabei noch um einige Elemente ergänzt worden, die vor allem für die geschäftlichen Bereiche von Bedeutung sind, Dabei geht es unter anderem darum, dass Sie Ihren Computer über Remote-Desktop besser mit anderen Computern verbinden und steuern können. Zudem wird Ihnen hierbei die Verschlüsselung der Daten ohne Probleme ermöglicht.

Für Privatpersonen gibt es dabei eigentlich nur einen Faktor, der eventuell dafür spricht, dass man sich die Pro-Version zulegt. So werden bei Windows 10 Home anfallende Updates zwingend installiert. Bei Windows 10 Professional können Sie dagegen bei jedem Update entscheiden, ob es wirklich installiert werden soll. So haben Sie die volle Kontrolle darüber, wie sich die Software auf Ihrem Rechner weiterentwickelt.

Natürlich hängt es auch von Ihren individuellen Vorstellungen ab, für welche Software Sie sich entscheiden. Doch mit Blick auf die Weiterentwicklung der Software und die am längsten andauernde Unterstützung machen Sie mit Windows 10 sicherlich keinen Fehler.