Welt-Aids-Tag

Auch in Chemnitz wird morgen am Welt-Aids-Tag wieder Flagge gezeigt.

Wie die AIDS-Hilfe unserer Stadt mitteilt, sollen zahlreiche Veranstaltungen darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, sich vor HIV zu schützen. Statistiken zufolge sind im Moment mehr als 400 Männer und Frauen aus Sachsen mit dem Virus infiziert. Davon allein rund 100 aus Chemnitz. Der Welt-AIDS-Tag in diesem Jahr widmet sich insbesondere der Thematik „Frauen und HIV“. Deswegen werden morgen in der AIDS-Hilfe an der Hauboldstraße Filmreportagen gezeigt, die sich mit fünf Einzelschicksalen beschäftigen. Darüber hinaus wird es noch bis kommenden Sonntag in Chemnitz eine Straßen-Spendensammlung – zu Gunsten von AIDS-Patienten – geben. Wegen des Einbruchs in die Räume der AIDS-Hilfe am Wochenende, ist auch der Verein selbst auf Spenden angewiesen.