Weltcup: Elbufer wird zum Austragungsort für Skilanglauf

Dresden – Skilanglauf ist in Dresden nicht unbedingt ein Traditionssport. Trotzdem ist nach Moska und Mailand nun auch Dresden ein Austragungsort für den Weltcup im Skilanglauf in der Disziplin Sprint. Am 13. und 14. Januar wird das Königsufer hierfür in eine 1,4 Kilometer lange Sprintstrecke verwandelt. Mehr dazu im Beitrag.

Eintrittskarten für das Skistadion am Start- und Zielpunkt sind ab 13. September online verfügbar. Wer keine der 6000 Karten ergattern konnte, hat dennoch die Möglichkeit den Sprint live zu verfolgen. Der gesamte Streckenverlauf ist frei zugänglich und kann beispielsweise von der Augustusbrücke aus verfolgt werden.