Weltmeisterrad im Industriemuseum

Chemnitz – Das Industriemuseum ist um eine Attraktion reicher. In der aktuellen Ausstellung „DAS FAHRRAD. Kultur, Technik, Mobilität“ können die Besucher das Weltmeisterrad des Trialweltmeisters Marco Hösel bestaunen.

© Industriemuseum Chemnitz, Fotografin Bianca Ziemons

Das aktuelle Highlight der Ausstellung „DAS FAHRRAD. Kultur, Technik, Mobilität“ ist seit dem 16. Januar das Weltmeisterrad des 6-fachen Trialweltmeisters und 19-fachen Deutschen Meister im Trial-Bike Marco Hösel. Der in Thalheim/Erzgebirge lebende Trial- und Mountainbikefahrer holte sich mit diesem Rad 2006 zum sechsten Mal den Weltmeister-Titel in Neuseeland.

Das zunehmende Bewusstsein für Gesundheit und Umweltschutz hat das Fahrrad als Fortbewegungsmittel wieder in die Köpfe vieler Menschen gebracht. Auch vor dem Hintergrund zunehmender Verkehrs- und Mobilitätsprobleme in Großstädten steigen immer mehr Leute auf das am meisten benutzte Verkehrsmittel der Welt. So avanciert das Fahrrad zum Statussymbol und ist gleichzeitig Hoffnungsträger für Verkehrs- und Stadtplaner sowie Herausforderung bei der Neuordnung des städtischen Raums zugleich.

Noch bis zum 29. Januar können Sie die Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz besuchen.

(Quelle: Industriemuseum Chemnitz)