Weltneuheit im Universitätsklinikum Leipzig

Neue Einblicke in die Lunge werden seit heute im Leipziger Universitätsklinikum möglich. Als erste und bislang einzige Einrichtung der Welt verfügt die Klinik ab sofort über ein hochmodernes EIT-Gerät zum Beatmungsmonitoring.

Interview mit Dr. Hermann Wrigge – Stellv. Direktor Anästhesiologie

Somit kann die Beatmung individuell und optimal an jeden Patienten angepasst werden. Die Anschaffungskosten der Maschine betrugen mehr als 80.000 Euro – weitere Anschaffungen sind in Planung.