Welttag des Buches: Schüler erhalten Bücher als Geschenk

Rund 27.000 sächsische Schüler der vierten und fünften Klasse bekommen anlässlich des diesjährigen Welttages des Buches ein Kinderbuch geschenkt. Gegen Vorlage eines Gutscheins können die Schüler das Welttags-Buch „Ich schenk dir eine Geschichte-Freundschaftsgeschichten“ bis zum 8. Mai kostenlos bei einem gemeinsamen Besuch der Klasse in den Buchhandlungen abholen.

Insgesamt folgten 1.209 Klassen (40 Prozent aller vierten und fünften Klassen) dem Aufruf des Kultusministeriums und beteiligten sich an der Aktion. Das sind rund 5.000 Schüler mehr als im Vorjahr. Kultusminister Roland Wöller freute sich über das gestiegene Interesse: „Lesen öffnet das Tor zum Wissen und ist der Schlüssel zum schulischen und beruflichen Erfolg. Deswegen kommt es darauf an, so früh wie möglich bei den Jüngsten die Lust am Lesen zu wecken“.

Eltern, Schule und Kindertageseinrichtung komme dabei gleichermaßen eine hohe Verantwortung zu. „Unser aller Ziel muss es sein, möglichst vielen Jungen und Mädchen Lesespaß zu ermöglichen“, so Wöller. Der von der UNESCO 1995 ausgerufene Aktionstag sei eine gute Gelegenheit, Schülern das Lesen schmackhaft zu machen.