Wem gehört die Stadt?

Leipzig - In Deutschland zählt Leipzig zu den derzeit am rasantesten wachsenden Städten. Durch den Zuwachs in der Messestadt werden Themen wie der Ausbau der Infrastruktur, die Schaffung von Wohnräumen aber auch die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund immer wichtiger.

Regisseur Stefan Ebeling weiß in welchem Rahmen das Gemeinschaftsprojekt stattfinden soll.

Bei zunehmender Politikverdrossenheit und Demokratiemüdigkeit ist es für die Messestädter Zeit sich aktiv an der Entwicklung ihres Lebensumfelds zu beteiligen.

Die AG Soziokultur hat es sich zum Anlass genommen mit dem diesjährigen Gemeinschaftsprojekt die Bereitschaft und die Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung mit künstlerischen Mitteln zu testen.
Welche verschiedenen Programmpunkte die Besucher erleben können weiß der künstlerische Leiter Stefan Ebeling.

© Leipzig Fernsehen

Für eine Woche verwandelt sich der Wilhelm-Leuschner-Platz zum Schauplatz für die Leipziger. Die Interaktionswoche endet mit einer großen gemeinsamen Abschlussperformance mit über 70 Mitwirkenden am Samstag und auch am Sonntag.