#wendebiografien mit Brunhilde Hirschberger

Dresden - In der neusten Ausgabe von "Biografien der Wende" trifft Jessica Beck die ehemalige Kindergärtnerin Brunhilde Hirschberger in ihrem Wohnzimmer. Ihre Zeit in der DDR beschreibt sie als die glücklichste ihres Lebens. Trotz der vielen Einschränkungen sei man herzlicher miteinander umgegangen. Sie war außerdem am 4. Oktober 1989 am Dresdner Hauptbahnhof vor Ort.  

+++ Im wöchentlich erscheinenden Format "Biografien der Wende" werden Dresdner vorgestellt, die auf verschiedene Weise ihre Biografie aufarbeiten. Wir sprechen mit Menschen, die die DDR-Zeit als positiv erlebt haben oder sich mit Grauen daran zurück erinnern. Wie tickt der Osten und mit welchen Vorurteilen sehen sich die Menschen in den neuen Bundesländern konfrontiert? Diese Fragen werden mithilfe der Zeitzeugeninterviews geklärt. +++

Sendezeiten "Zeitzeugen der Wende" im TV: Sa: 19 und 21 Uhr I So: 21:30 Uhr I Mo+Do: 21:30 Uhr I Di+Mi+Fr: 19:30 Uhr 

Alle Folgen gibt es in der Mediathek: