#wendebiografien mit Romina Stawowy

Dresden - Romina Stawowy ist nicht nur Mutter von drei Kindern, sondern auch beruflich eine absolute Powerfrau. Sie organisiert die femMit-Konferenz und will auf die fehlenden Frauen in Führungspositionen hinweisen. Für die "Biografien der Wende" trifft Redakteurin Jessica Beck sie ganz privat. Wie sie in der DDR im ländlichen Steina aufwuchs und wie ihre Eltern nach der Wende mit ihrem polnischen Nachnamen kämpfen mussten, erfahren Sie in der neuen Folge. 

+++ Im wöchentlich erscheinenden Format "Biografien der Wende" werden Dresdner vorgestellt, die auf verschiedene Weise ihre Biografie aufarbeiten. Wir sprechen mit Menschen, die die DDR-Zeit als positiv erlebt haben oder sich mit Grauen daran zurück erinnern. Wie tickt der Osten und mit welchen Vorurteilen sehen sich die Menschen in den neuen Bundesländern konfrontiert? Diese Fragen werden mithilfe der Zeitzeugeninterviews geklärt. +++

Sendezeiten "Zeitzeugen der Wende im TV: Sa: 20:30 Uhr I So+Mo+Do: 21:30 Uhr I Fr: 19:30 Uhr