Weniger Arbeitslose – Größter Rückgang bei den Jugendlichen

In der Stadt Dresden ist im Oktober die Zahl der Arbeitslosen um 934 auf 27.477 Personen gesunken.

Dabei gab es wie auch im vergangenen Monat – den größten Rückgang mit 660 Personen bei den Jugendlichen unter 25 Jahren. Neben den Jugendlichen konnten aber auch die übrigen Personengruppen von der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt profitieren. So verringerte sich bei den Frauen die Zahl der Arbeitslosen um 564 und bei den Langzeitarbeitslosen (ein Jahr oder länger ohne Beschäftigung) um 403. Mit 27.477 arbeitslosen Männern und Frauen ist das der beste Oktober seit 1997.

Insgesamt meldeten sich diesen Monat in der Stadt Dresden 5.937 Personen neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig konnten aber 6.875 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Quelle: Arbeitsagentur Dresden.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.