Weniger Azubis in Sachsen

Leipzig - Im vergangenen Jahr haben im Freistaat Sachsen gut 18.100 junge Frauen und Männer einen neuen Ausbildungsvertrag abgeschlossen.

Das waren über 900 bzw. fast 5 Prozent weniger neue als im Jahr 2019. Das teilte das Statistische Landesamt mit. Einen geringen Zuwachs an Verträgen gab es im Vergleich zum Vorjahr nur in der Hauswirtschaft sowie in der Landwirtschaft. In allen anderen Ausbildungsbereichen sank die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge. Alleine im Öffentlichen Dienst sank die Zahl um 13 Prozent.

© Sachsen Fernsehen