Weniger Besucher im Chemnitzer Tierpark

Etwa 10.500 Besucher weniger als im Vorjahr haben 2015 ihren Weg in den Chemnitzer Tierpark gefunden.

Dies geht aus der Antwort der Stadtverwaltung auf eine Ratsanfrage der Fraktion Bündnis 90/ Grünen hervor. Insgesamt zählte der Tierpark knapp 131.000 Besucher im vergangenen Jahr.

Auch das Wildgatter verzeichnete einen leichten Besucherrückgang. Etwa 35.000 Menschen kamen 2015 zu der Einrichtung im Rabensteiner Wald. Das sind ca. 2000 Besucher weniger als 2014.

Im vergangenen Jahr wurden im Tierpark Chemnitz mehrere große Bauvorhaben verwirklicht. So unter anderem der Neubau des Hirschstalls.

Für die Zukunft ist auch die Errichtung eines Hochstandes für Besucher geplant. Damit sollen neue Blickwickel auf das Hirsch- und weitere Gehege eröffnet werden.