Weniger Hexenfeuer als geplant

In der Nacht zum 1. Mai lodern in Chemnitz zahlreiche Hexenfeuer.

Nachdem das Ordnungsamt wegen der kritischen Waldbrandgefahrensituation noch einige Brauchtumsfeuer kurzfristig absagen musste, werden am Montagabend insgesamt 9 klassische Hexenfeuer abgebrannt. Dies allerdings unter verschärften Auflagen der Feuerwehr.

Außerdem werden am Montagabend in Chemnitz noch zahlreiche kleinere Feuer lodern – zum Beispiel in Feuertöpfen oder als Grillfeuer.

Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass bei Verstoß gegen die gesetzlichen Auflagen hohe Bußgelder drohen.

++
Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert, also gleich anmelden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar