Weniger Lärm am Flughafen?

Leipzig – Der Flughafen Leipzig/Halle arbeitet an einem Konzept zur Lärmminderung. Dafür gibt es verschiedene Konzepte. Vor allem soll dafür gesorgt werden, dass von 22 Uhr bis 6 Uhr der Lärm möglichst gering ist.

Die Anwohner des Flughafens Leipzig/Halle können vielleicht bald aufatmen. Zwei Vorschläge zur Lärmminderung seien beschlossen wurden, teilte die Stadtverwaltung mit. Beide bauen auf der abwechselnden Nutzung der Nord- und Südbahn auf. Damit soll von 22 bis 6 Uhr eine Lärmentlastung für die Anwohner entstehen. Grundlage für die Diskussion war das Vorgehen am Frankfurter Flughafen. Dort wurde in einer Sitzung im November ebenfalls ein Lärmminderungsvorschlag vorgestellt.

Dieser kann in Leipzig allerdings nicht eins zu eins umgesetzt werden, da die Nordbahn aufgrund von Sicherheitsbelangen als Nachtlandebahn nicht geeignet ist. Eine endgültige Entscheidung kann nur die Flugsicherung treffen.