Weniger Pleiten in Sachsen

2012 gab es Sachsen weniger Insolvenzen als im Vorjahr. Dies gilt sowohl für Pirvat- als auch für Firmenpleiten.+++

Im Jahr 2012 wurden in Sachsen rund 1.388 Unternehmensinsolvenzverfahren gemeldet. Das waren 199 Verfahren bzw. 12,5 Prozent weniger als 2011. Ein ähnliches Bild auch bei Privathaushalten: 3 983 Insolvenzverfahren für Verbraucher wurden im Jahr 2012 gemeldet. Damit sank die Zahl der Verfahren um 278 bzw. 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

In beiden Bereichen trauriger Spitzenreiter ist die Satdt Leipzig: Hier gab es im letzten Jahr 288 Firmen- und 1.319 Privatinsolvenzen.