Weniger Unfälle, mehr Tote

Leipzig - Im vergangenen Jahr gab es in der Stadt Leipzig 13.006 Verkehrsunfälle. 14 Menschen starben, 384 wurden schwer verletzt und rund 2100 leicht verletzt.

Das geht aus der aktuellen Verkehrsunfallstatistik der Polizei hervor. Häufigste Unfallursachen waren Nichtbeachten der Vorfahrt, Abbiegefehler oder zu geringer Sicherheitsabstand. Unfälle mit Fahrradfahrern gab es im vergangenen Jahr knapp 1400.

© Härtelpress