Weniger Verkehrsunfälle

Auf den Straßen von Sachsen ereignen sich weniger Unfälle.

Nach einer aktuellen Statistik von Sachsens Innenminister Albrecht Buttolo ging die Zahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr um 2 % auf rund 124 000 zurück. Ingesamt wurden mehr als 20 000 Männer und Frauen verletzt; davon ungefähr 300 tödlich. Sieben Kinder kamen ums Leben. Haupt-Unfallursachen sind Raserei, Vorfahrts- und Abbiegefehler sowie das Fahren unter Alkohol oder Drogen.